CT

 

Computer-Tomographie (CT): Siemens AS+ (128 Zeilen)

Die CT erlaubt extrem schnelle Untersuchungen (im Sekundenbereich) aller Körperabschnitte. Aufgrund der neuesten Software werden die Aufnahmen individuell mit so geringer Röntgenstrahlung wie möglich akquiriert (automatische Dosisprogramme für kV und mA). Zudem stehen modernste Iterative Bildrekonstruktionsverfahren zur Verfügung um die Strahlendosis noch weiter zu senken ohne Einschränkungen in der Bildqualität zu haben. Selbstverständlich stehen auch Software-Lösungen zur Verfügung um Artefakte durch Metall-Implantate (z.B. bei Hüft-Ersatz) zu minimieren.

Übliche Untersuchungen sind z.B.:

  • CT-Untersuchungen des Schädels, des Thorax, des Abdomens und der Extremitäten
  • CT-Traumaspirale bei Schwerverletzten
  • Niedrigdosis-CT der Lunge
  • CT-Angiographie
  • CT-Angiographie der Herzkranzgefäße (Koronarien)
  • 2D-und 3D-Rekonstruktion für die Operationsplanung
  • CT-gesteuerte Interventionen (Punktionen und Drainagen sowie Schmerztherapie an den Facettengelenken mit Facettenblockaden und Kryotherapie)
  • CT-Osteodensitometrie
  • ...